WILLIE  STEMWEDE Musiker

Als Nordlicht hat Willie Stemwede ein ebenso nordisches Programm aufgestellt. Der Titel "Wind im Schilf" entstand in einem "magischen Moment" an einem seiner Lieblingsorte, auf dem Darß in Mecklenburg-Vorpommern.

Typisch nordisch sind die Inhalte der Lieder. So berichtet Willie z.B. von der tragischen Liebe einer Friesin zu einem Musiker oder erzählt die Geschichte des schwedischen Riesen Palle. In seinem plattdeutschen Lied "De Storm" singt Willie von der verheerenden Kraft der nordischen Stürme und erinnert an die Flut von 1962. Er nimmt sein Publikum mit auf einen Deichspaziergang und in den Harz. Das Thema Natur steht ganz oben auf der Liste seines breitgefächerten Repertoires.

Zwischen den Liedern spielt Willie eigene Instrumentalstücke, arrangiert für Gitarre. Er präsentiert sein Programm mit leichter Hand und viel Humor.